Google+ Badge

26.09.13

Endlich Abnehmen - Teil 2: Wieso ist abnehmen so schwer?

Wieso sollte Abnehmen so schwierig sein?
### Achtung: ich spreche hier nicht von Gewichtszunahme durch Krankheiten oder Medikation!###
Eigentlich ist es ganz einfach, oder? Weniger essen, Bewegung und liebvolle Zuwendung zu sich selbst sind die Erfolgsgaranten.
Leider weit gefehlt! Es klingt einfach, ist aber nicht. Dies zeigt uns den ständigen Kampf um die Kilos... es wird mal mit großem Anstrengung abgenommen und wenige Zeit später ist alles wieder "drauf", mit Zinsen on Top. Wie kommt es dazu?
Abnehmen ist niemals ein rein körperlich orientiertes Verfahren. Die Themen "Essen" und "Abnehmen" sind mit vielen anderen wichtige - und sehr persönliche - Themen gebunden. Es spielt eine wichtige Rolle in unserm Leben, ob wir es wollen oder nicht. Stellen Sie sich einen Kartenhaus vor. Die Karte mit dem Titel "Gewichtsprobleme" steht irgendwo in der Mitte. Möchten Sie die Karte "Gewichtsprobleme" angehen, müssen Sie an den umliegenen Karten arbeiten - d.h. an allen damit verbundene Problemen.
Wieso?
Weil Gewichtsprobleme oft quasi eine Manifestation diesen Problemen sind (einzel oder mehrere gleichzeitig).
Einige Beispiele dafür:
- Langweile (bore out)
- Frust
- Ärger
- Stress
- Selbsthass
- negative Glaubensätze
- Ausbeutung
- Kummer
- usw...
Was passiert, wenn die Kilos weniger auf die Waage werden, aber die Grundproblematik besteht?
Viele denken ( vielleicht unbewusst ), dass Schlank-sein diese Probleme lösen kann: "ich fühle mich besser weil ich schlanker bin daher verschwinden die Probleme"
Noch viel mehr Menschen gestehen sich nicht, dass das Übergewicht eine Grundproblematik versteckt / verkörpert.
In beiden Fällen ist es höchstwahrscheinlich, dass die Kilos schnell wieder kommen - oder es kommt noch schlimmer: der Leidensdruck äußert sich in eine andere Weise (Depression z.B.).

Also um vernünftig und DAUERHAFT abzunehmen, sollten Sie zuerst / paralell dazu Ihre Grundproblematik kennenlernen und daran arbeiten.

Noch ein wichtiger Punkt für heute:
Viele denken "ich muss endlich abnehmen". Wo ist die Motivation darin?
Abnehmen kann kein Ziel sein! Abnehmen ist einen Weg, einen Prozess! Wenn Sie dieser Satz laut sagen, merken Sie vielleicht, wie alles sich in Ihnen dagegen strebt!
Sie sollten sich überlegen, welche Ziele Sie tatsächlich verfolgen: denn es sind die Ziele, die Zukunftsvisionen, die Ihnen die richtige Motivation verleihen.
Typische Ziele könnten sein:
- sich wieder wohlfühlen in dem eigenen Körper
- das Gefühl der Schwerfälligkeit durch Leichtigkeit ersetzen
- Sportlicher werden, Treppe wieder steigen können
- in die alte Klamotten wieder hineinpassen
- Gelenke entlassen
- sich begehrenswert fühlen
- usw...
In die Ziele stecken oft schon Ansätze der Grundproblematik drin.
Versuchen Sie es: was sind IHRE Ziele und welche Probleme könnte dahinter stecken?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für den Feedback !